Praxis für Physiotherapie

Behandeln und begleiten

Wir behandeln Säuglinge und Kinder jeden Alters mit speziellen Therapiemethoden wie Bobath, Vojta und Castillo Morales®, um eine optimale Entwicklung anzuregen.

Praxis für Physiotherapie sl2

Behandeln und begleiten

Mit speziellen Therapiemethoden wie Bobath, PNF und Vojta behandeln wir gezielt Ihre Einschränkungen und helfen Ihnen dabei, dass Sie Ihren Alltag möglichst selbstständig bewältigen können.

Praxis für Physiotherapie Anke Müßigbrod

In unserer Praxis für Physiotherapie behandeln wir Patienten aller medizinischen Fachbereiche. Orthopädische oder unfallchirugische Patienten werden von uns betreut, genauso wie Patienten mit neurologischen, internistischen oder gynäkologischen Erkrankungen oder nach Operationen.

Ein besonderer Schwerpunkt, neben der Neurologie für Erwachsene, ist bei uns die Behandlung von Kindern und Säuglingen jeden Alters. Basierend auf Ihren Schilderungen, den Informationen von Ihrem behandelnden Arzt und unserer Befunderhebung erstellen wir einen individuellen Therapieplan für Sie. Im vertraulichen Gespräch gehen wir auf Ihre persönliche Situation ein und definieren mit Ihnen gemeinsam das Therapieziel.

Seit über 30 Jahren bieten Anke Müßigbrod und ihr Team ihren Patienten und Kunden auf über 250 qm Physiotherapie auf dem neuesten Stand. Profitieren Sie von langjähriger Erfahrung und einem breiten Therapieangebot.

Anke Müßigbrod

Jeder Mensch hat ungenutzte Potentiale, egal ob physisch oder psychisch. Diese wollen wir fördern und ausnutzen, um Bewegungsstrategien und somit das Bewegungsvermögen zu schulen oder zu verbessern.

Anke Müßigbrod

Unsere Leistungen

THERAPIE

Krankengymnastik ist eine ärztlich verordnete Bewegungstherapie. Sie dient der Wiederherstellung und Verbesserung von gestörten Bewegungsabläufen, Bewegungsverhalten und ihrer Steuerung. Krankengymnastik umfasst die Befundung, die Behandlung der Strukturen und Funktionen sowie deren Dokumentation.
Mit speziellen Therapiemethoden auf neurophysiologischer Basis, wie das Bobath-Konzept und die Vojta-Therapie, können bereits neugeborene Kinder mit angeborenen oder frühkindlich erworbenen Störungen behandelt werden. Das Zentralnervensystem wird über die Behandlung beeinflusst, um entstehende Behinderungen zu vermeiden oder zu vermindern. Diese Behandlung darf nur von Therapeuten mit Zusatzausbildung durchgeführt werden.
Erwachsene können mit den Therapiemethoden Bobath, PNF und Vojta auf neurophysiologischer Basis behandelt werden, um Störungen des Zentralnervensystems zu beeinflussen. Bei diesen Therapien werden Strukturen und Funktionen behandelt. Sie können helfen, entstehende Behinderungen zu vermeiden oder zu vermindern und ermöglichen weitestgehend eine Teilhabe im Alltag. Diese Behandlung darf nur von Therapeuten mit Zusatzausbildung durchgeführt werden.
Die gerätegestützte Krankengymnastik ist eine Therapie mit speziellen medizinischen Trainingsgeräten und dient der Behandlung chronischer Erkrankungen oder nach operativen Eingriffen und Unfällen. Die gerätegestützte Krankengymnastik ist eine parallele Einzelbehandlung mit maximal drei Patienten. Anleitung und Kontrolle darf nur durch Therapeuten mit Zusatzausbildung durchgeführt werden.
Die manuelle Therapie ist eine komplexe Behandlung von Bewegungsstörungen der Funktionseinheit Gelenk - Muskel - Nerv. Diese therapeutische Methode unterstützt die Erhaltung oder Wiederherstellung der physiologischen Gelenkfunktionen. Diese Behandlung darf nur von Therapeuten mit Zusatzausbildung durchgeführt werden.
Bei einer craniomandibulären Dysfunktion (deutsch: Kopf-, Unterkieferfehlfunktion) werden Schmerzen und Funktionsstörungen von Kiefergelenken, Kopfgelenken / Halswirbelsäule und den in diesem Bereich liegende Strukturen behandelt. Eine Verordnungsmöglichkeit besteht auch neben den klassischen Ärzten von Zahnärzten und Kieferorthopäden. Diese Behandlung wird von Therapeuten mit Zusatzausbildung durchgeführt.
Die manuelle Lymphdrainage dient der Behandlung von Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe. Sie ist eine komplexe physikalische Entstauungstherapie und wird mit der Kompressionstherapie kombiniert, z.B. Bandagierung. Diese Behandlung darf nur von Therapeuten mit Zusatzausbildung durchgeführt werden.
Die klassische Massagetherapie ist eine manuelle Anwendung und wird in Ruhelage des Patienten durchgeführt. Sie umfasst Muskel-, Bindegewebs-, Segment-, Periost- und Colon- Massage als therapeutische Verfahren.
Die Osteopathie ist eine ganzheitliche (alternativ) medizinische Behandlungsmethode, die schon 1874 von Dr. Still in Amerika begründet wurde. Sie ist eine allumfassende Therapieform, welche neben dem Bewegungsapparat auch die Organfunkionen berücksichtigt.

ANWENDUNGEN

Fango: einmal verwendbare Naturmoor-Einzelpackungen Heißluft: mittels Rotlichtstrahler Heiße Rolle: Behandlung mittels in kochendem Wasser getränkten und aufgerollten Frotteetüchern
Kältetherapie: durch Brucheis, als Wickel oder Tauchbad
Die Elektrotherapie ist eine Anwendung mittels nieder- und mittelfrequenter Stromformen oder Ultraschall. Sie dient der Schmerzlinderung, der Durchblutungsverbesserung, der Spannungsbeeinflussung der Muskulatur und wirkt entzündungshemmend. Die Elektrostimulation durch Reizstrom kann bei Muskelschwächen eingesetzt werden.
Mithilfe des Schlingentisches wird eine dosierte Zugkraft auf die Gelenke der Extremitäten oder der Wirbelsäule gegeben. Die Wirkung der Traktion / Zug wird durch den Kraftansatzpunkt, die Zugrichtung und entsprechende Gelenkstellung erreicht. Dabei kommt es zu einer Druckminderung und Entlastung von z.B. Gelenken oder komprimierten Nervenwurzeln.
Die Gangschule kombiniert eine Ganganalyse nach der funktionellen Bewegungslehre von Prof. Jacquelin Perry und ein individuelles Gangtraining, abgestimmt auf die analysierte Störung, um ein persönliches Gangbild zu schulen.

ZUSÄTZLICHE MASSNAHMEN

Durch Kinesiotaping wird das komplexe Verbundsystem der Haut und des Bewegungsapparats beeinflusst. Dies erfolgt über Stimulierung oder Hemmung der Haut- und Weichteilrezeptoren. Wirkungsmöglichkeiten: Verbesserung der Muskelfunktion, Unterstützung der Gelenke in Stabilität oder Mobilität, Aktivierung des Lymphsystems und Schmerzreduzierung.
Die craniosacrale Therapie ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt. Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt unser Nervensystem – vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum).
Die Akupressur ist eine Behandlungstechnik, die auf die jahrtausend alte Tradition der chinesischen und japanischen Medizin zurückgeht. Gesundheitliche Beschwerden werden auf Dysbalance und Störung der Energieströme zurückgeführt. Bei der Akupressur werden bestimmte Punkte des Körpers mit den Fingerkuppen gedrückt, um den Energiefluss zu regulieren und auszugleichen.

Über uns

UNSER TEAM

Anke Müßigbrod
  • Seit 1984 staatlich anerkannte Krankengymnastin
  • Seit 1988 Inhaberin der Praxis für Physiotherapie Müßigbrod
  • Seit 1995 IPNFA®-Instruktorin, PNF-Fachlehrerin
Schwerpunkte:
  • Kinderheilkunde
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Chirurgische Traumatologie
  • Sportphysiotherapie
  • Ess- und Schlucktherapie
Beate Schams
  • Seit 1985 staatlich anerkannte Krankengymnastin
  • Seit 1988 im Team Müßigbrod
  • Stellvertretende Praxisleiterin
Schwerpunkte:
  • Neurologie
  • Frauenheilkunde
  • Orthopädie
  • Innere Medizin
Sabine Eschborn
  • Seit 1993 staatlich anerkannte Krankengymnastin
  • Seit 1997 im Team Müßigbrod
Schwerpunkte:
  • Neurologie
  • Kinderheilkunde
  • Orthopädie
  • Chirurgische Traumatologie
  • Atemtherapie
Birgit Scheuplein
  • Seit 1991 staatlich anerkannte Krankengymnastin
  • Seit 2002 im Team Müßigbrod
Schwerpunkte:
  • Kinderheilkunde
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Rückenschule
  • Chirurgische Traumatologie
  • Osteopathie in Ausbildung
Alexandra Hesse-Camozzi
  • Seit 2004 staatlich anerkannte Physiotherapeutin
  • Seit 2015 im Team Müßigbrod
Schwerpunkte:
  • Neurologie
  • Frauenheilkunde
  • Orthopädie
  • Innere Medizin
Sabrina Stateczny
  • Seit 2018 staatlich anerkannte Physiotherapeutin, BSc
  • Seit 2019 im Team Müßigbrod
Schwerpunkte:
  • Orthopädie
  • Unfallchirugie
Anja Cosentino
  • Rezeptionsfachkraft
  • Seit 2011 im Team Müßigbrod

Anke Müßigbrod

  • Seit 1984 staatlich anerkannte Krankengymnastin
  • Seit 1988 Inhaberin der Praxis für Physiotherapie Müßigbrod
  • Seit 1995 IPNFA®-Instruktorin, PNF-Fachlehrerin
Schwerpunkte:
  • Kinderheilkunde
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Chirurgische Traumatologie
  • Sportphysiotherapie
  • Ess- und Schlucktherapie

Über uns

UNSER TEAM

Anke Müßigbrod

  • Seit 1984 staatlich anerkannte Krankengymnastin
  • Seit 1988 Inhaberin der Praxis für Physiotherapie Müßigbrod
  • Seit 1995 IPNFA®-Instruktorin, PNF-Fachlehrerin
Schwerpunkte:
  • Kinderheilkunde
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Chirurgische Traumatologie
  • Sportphysiotherapie
  • Ess- und Schlucktherapie

Beate Schams

  • Seit 1985 staatlich anerkannten Krankengymnastin
  • Seit 1988 im Team Müßigbrod
  • Stellvertretende Praxisleiterin
Schwerpunkte:
  • Neurologie
  • Frauenheilkunde
  • Orthopädie
  • Innere Medizin

Sabine Eschborn

  • Seit 1993 staatlich anerkannte Krankengymnastin
  • Seit 1997 im Team Müßigbrod
Schwerpunkte:
  • Neurologie
  • Kinderheilkunde
  • Orthopädie
  • Chirurgische Traumatologie
  • Atemtherapie

Birgit Scheuplein

  • Seit 1991 staatlich anerkannte Krankengymnastin
  • Seit 2002 im Team Müßigbrod
Schwerpunkte:
  • Kinderheilkunde
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Rückenschule
  • Chirurgische Traumatologie

Alexandra Hesse-Camozzi

  • Seit 2004 staatlich anerkannte Physiotherapeutin
  • Seit 2015 im Team Müßigbrod
Schwerpunkte:
  • Neurologie
  • Frauenheilkunde
  • Orthopädie
  • Innere Medizin

Sabrina Stateczny

  • Seit 2018 staatlich anerkannte Physiotherapeutin, BSc
  • Seit 2019 im Team Müßigbrod

Anja Cosentino

  • Rezeptionsfachkraft
  • Seit 2011 im Team Müßigbrod

PNF Lehrtätigkeit

Anke Müßigbrod ist IPNFA Advanced Instruktorin und PNF Fachlehrerin und gibt regelmäßig Weiterbildungskurse für Therapeuten im In- und Ausland.

Das PNF Konzept (Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation) ist ein Behandlungskonzept, dessen Ziel es ist, die Partizipation und die Alltagsaktivitäten des Patienten zu verbessern. Aktuelle Erkenntnisse aus Neurowissenschaften, Grundlagen motorischen Lernens und motorischer Kontrolle sind in der PNF Methode integriert und werden in der PNF Behandlung zielorientiert umgesetzt.

Therapeuten, die diese Zertifikatsposition haben oder in der Aus-bildung zum PNF Therapeuten sind, können sich im Rahmen einer AG (Arbeitsgemeinschaft) in der Anwendung von PNF üben und mit Kollegen austauschen.

Termin: Jeden 2. Mittwoch im Monat, ab 20:00 Uhr
Eine Anmeldung über die Praxis ist erforderlich.

Kontakt

Praxis für Physiotherapie
Anke Müßigbrod

Am Siebenstein 7
63303 Dreieich
Tel.: 06103 8707322
Fax: 06103 8708244
E-Mail: info@muessigbrod.de

Anfahrt:
Von der A5 kommend nehmen Sie bitte die Ausfahrt Zeppelinheim Richtung Neu-Isenburg / Zeppelinheim / Dreieich und folgen der L3262 bis zum Gewerbegebiet Buchschlag. Vor der Bahnschranke bitte rechts abbiegen und gleich wieder rechts abbiegen in die Straße „Am Molkenborn”. Die Praxis ist das letzte Haus auf der linken Seite.
Kommen Sie von Buchschlag, müssen sie nach der Bahnschranke links ins Gewerbegebiet fahren.